Deutsch | English

Navigation

Kalle Pohl: Bettmän

 Kalle Pohl: Bettmän

Über der Bühne stand in großen Lettern "Kalle Pohl wird als Bettmän weder eine hautenge Strumpfhose noch spitze Ohren tragen; entsprechende Regressansprüche entstehen aus dem Erwerb einer Eintrittskarte nicht". Trotz dieser Reglementierung hatten die vielen großen und kleinen Gäste in der Kulturkirche an diesem Abend viel Spaß mit Kalle Pohl. Mit großer Bühnenpräsenz und komödiantischen Einlagen versetzte er seinen Zuschauern einen Hieb ins Zwerchfell nach dem anderen.


Harry Rowohlt, Frank Goosen und Heinz Marecek lesen Erofeev

Harry Rowohlt, Frank Goosen und Heinz Marecek lesen Erofeev

Der moderne Klassiker von Venedikt Erofeev "Moskau - Petuski" wurde am 9. Januar in einer siebenstündigen Lesung vorgetragen - das gesamte Buch, das vom Kein & Aber-Verlag als Hörbuch auf vier CDs gepresst wird. Wenn das Hörvergnügen nur halb so intensiv wird wie die Lesung ist das Hörbuch ein absoluter Tipp (auch für diejenigen, die sieben Stunden Kirchenbank-Sitzen nicht aushalten konnten oder an einem Montagabend nicht bis zwei Uhr wachbleiben wollten).

nach oben